essen.vol.at


GESCHLOSSEN

26 Bewertungen
Theatercafé und Konditorei Rainer Troy
Cafe | Konditorei

Kornmarktplatz 4
A-6900 Bregenz


Tel.: +43 5574 47115

Verführung in Schokolade



Chocolatier und Konditormeister Rainer Troy ist mit neuen Ideen stets einen Schritt voraus.

Bregenz. Als Jugendlicher belieferte er die Badegäste an der Pipeline mit selbstgemachtem Eis – mit einem Elektrofahrzeug in Eigenkonstruktion. Unlängst stellte er das gesamte Backsortiment von Weizen- auf Dinkelmehl um. „Damit haben wir in ganz Österreich eine Vorreiterrolle übernommen“, sagt Rainer Troy (43). Er probiert gern Neues aus, kennt seine Lieferanten persönlich sowie einen Großteil der Kakaoplantagen, „weil ich wissen will, von wo meine Rohstoffe herkommen“. Die Walnüsse bringt ihm ein hiesiger Bauer, der sie eigenhändig knackt. Vor 14 Jahren übernahm der weitgereiste Konditor das elterliche Kaffeehaus im Herzen der Landeshauptstadt, das heuer seinen 50. Geburtstag feierte. Rainer Troy war klar, dass ein Konditorbetrieb nur mit hochwertiger Qualität bestehen kann.

„Das ist unser größter Trumpf gegenüber industriell erzeugten Waren.“ Die seit 35 Jahren bestehende Schokoladenmanufaktur verarbeitet ausschließlich naturbelassene und ökologisch nachhaltige Kakaosorten. Der Bregenzer Kleinbetrieb beliefert Hotels in Hongkong, Konzerne wie Mercedes, BMW oder Doppelmayr mit „Special Editions“ für ihre internatio­nalen Kunden. Gerade kam ein Auftrag aus Saudi-Arabien. Hier soll sein Team eine Hochzeitsgesellschaft mit Torten versüßen. Auch André Chénier wurde als süße Festspielverführung in Schokoladenform gegossen.

Kaffeehauskultur
Natürlich könnten Naschkatzen den Tag mit einer der rund 40 verschiedenen Kuchen- und Tortensorten beginnen. Die würden dann allerdings die ebenfalls reichlich sortierte Frühstückskarte samt den selbst gemachten Marmeladen verpassen. Die variierenden Tagesgerichte, Suppen, Quiches und Salate sind großteils aus saisonalen Regionalprodukten erzeugt. Sandwiches, köstliche Tramezzini und extralange Wiener Würstchen runden das kulinarische Angebot ab. Mit verschiedenen Kaffee- und Teesorten wird echte österreichische Kaffeehaustradition gepflegt.

Übrigens: Als erste Konditorei Österreichs wurde das Theatercafé 1999 von Gourmetführer Gault Millau zum besten Betrieb ausgezeichnet.

Fakten zur Firma
» 18 Mitarbeiter, davon 4 Lehrlinge

» 1 Tonne Kaffee, 2 Tonnen Kakao und 600 kg Haselnüsse werden jährlich konsumiert bzw. verarbeitet

» das gesamte Backsortiment wird mit Dinkelmehl gebacken

» rund 40 verschiedene Kuchen und Torten zur Auswahl

M. Matt
Website http://www.theatercafe.at
Öffnungszeiten
Mo.
Di. 0800 - 1900 Uhr
Mi. 0800 - 1900 Uhr
Do. 0800 - 1900 Uhr
Fr. 0800 - 1900 Uhr
Sa. 0800 - 1900 Uhr
So. 0900 - 1900 Uhr
F. 0900 - 1900 Uhr
Zurück zur startseite
Das waren Ihre Erfahrungen:
max. 3000 Zeichen, noch Zeichen ubrig
Gesamteindruck
Preis
Qualität
Service
Wartezeit
Foto hinzufügen  

Sicherheits-Code

A4ER


Bewertungen (20)

Leser
20.05.2017 09:16AM

Super Kuchen und Kaffee. Immer wieder ein Genuss

Leser
16.09.2015 11:36AM

Immer ein Genuss und Freude ins Theatercafe zu gehen

Leser
16.09.2015 11:07AM

Sehr feines Kuchensortiment - lecker Mohntorte :-) und die frische Quiche am Mittag ein Gedicht....... auch toll zum Frühstücken und mitten im Marktgeschehen am Di und Fr. zu sein

Leser
16.09.2015 10:44AM

Sehr leckere Mittagsmenüs und Quiches um einen guten Preis. Von den Kuchen und Torten muss ich garnicht viel erzählen, einfach nur köstlich! Komme immer wieder gerne, egal ob zum Frühstück, zum Mittagsmenü oder einen Kuchen zu essen.

Leser
30.01.2015 08:42AM

Ein Besuch ist fast wie heimkommen-Bedienungen sehr freundlich, bes. schön, wenn Seniorchefin anwesend. Juniorchef legér freundlich - wenn anwesend!

Leser
30.09.2014 11:26AM

Super hausgemachte Pralinen und Schokolade, die besten Kuchen und Torten und traumhafter Cappuccino!

Leser
30.09.2014 09:44AM

Ist ein "muss" ins Theatercafe auf'n Kaffee und leckeren Kuchen mit Dinkelmehl :-))) zu gehen. Schätze den freundlichen Service sehr.

Leser
30.09.2014 08:44AM

Geh immer wieder gern ins Theatercafe.
Bester Kaffee im Land

Leser
30.09.2014 08:42AM

Theatercafé und Konditorei Rainer Troy ist mein Lieblingscafé, weil es dort die besten Erdbeerschiffle gibt! :)

Leser
24.09.2014 11:23AM

Super Atmosphäre, leckere Kuchen und vor allem leckeres Eis - alles selbstgemacht! Dementsprechend sind die Preise leider etwas teurer.

Leser
17.09.2014 10:07AM

Beste Kuchen In Vorarlberg und alles aus Dinkel, fantastisch. Auch den allerbesten gerührten Eiskaffee. Schöne Terrasse im Sommer!

Leser
17.09.2014 01:21AM

Super Kuchen, Kaffee! Das Personal war auch kompetent und zuvorkommend! Und eine sehr schöne Einrichtung habens sie.

Leser
10.01.2014 07:27AM

Wir waren letzten am Mittag dort essen und waren hellauf begeistert.
Bestellt haben wir das "Tages-Quiche" und einen frisch gepressten Saft aus Obst der Saison.
Wir waren einfach nur begeistert. Das Quiche war sensationell gut und das Service-Personal war nett.
Was mich gestört hat war, dass die Stühle so eng aneinander standen.

Leser
08.10.2013 09:47AM

Leserbewertung von Roswitha Tieber:
Zu eng gestellte Tische und Stühle - gute Kuchen!

guenterfranz
09.11.2012 12:43PM

Das Theatercafé war früher eine Institution, hat allerdings sehr viel vom Glanz verloren.

suppy1
17.07.2012 12:04PM

gerne wieder ist der Hammer

bowie
18.04.2012 12:21PM

Ein Tipp an alle Freunde des Eiskaffees: Hier gibt es den besten Vorarlbergs in gerührter Form: cremig, wunderbar nach Kaffee schmeckend und - vor allem - nicht zu süß!

_Gabriela_
17.04.2012 09:54AM

Das Theatercafé wurde 1999 vom Gourmetführer Gault Millau als erste Konditorei Österreichs zum besten Betrieb ausgezeichnet.
Rainer Troy führt die Familientradition fort und leitet das Theatercafé schon seit vielen Jahren erfolgreich weiter.
Die Räumlichkeiten sind sehr einladend und in Nichtraucher- im vorderen und Raucherbereich im hinteren Bereich aufgeteilt. Das Platzangebot könnte allerdings etwas großzügiger sein. Wer gerne umfangreicher frühstücken möchte, hat dafür eher wenig Platz.
Das Torten- und Patisserieangebot spricht aber für sich! Ob beispielsweise Klassiker wie Schwarzwälderkirsch, Topfensahne, Kardinal-, Creme- oder Punschschnitte oder andere Köstlichkeiten die Auswahl fällt schwer, wenn man die Leckereien sieht, welche übrigens ausschließlich aus Dinkelmehl hergestellt werden.

Das Frühstücksangebot ist auch vielseitig. Hier stehen Varianten wie Wiener-, Studenten-, Fitness- oder Enegergyfrühstück zur Auswahl bestellbar den ganzen Tag.
Das hausgemachte Birchermüsli (EUR 3,50) mit frischen Früchten und Himbeermark kann ich übrigens sehr empfehlen, ebenso das Energy Frühstück (EUR 9,90), welches aus schmackhaften, gebratenen Speck mit Spiegeleiern, einem Kaffee, Butter & Marmelade sowie ausreichend Gebäck besteht.

Kulinarisch bietet das Theatercafé außerdem noch unter anderem diverse Salate, Suppen oder Quiche, aber auch Toasts und leckere Thunfisch Tramezzini.

Uns wer`s dann noch ganz besonders süß liebt, sollte die hausgemachte Schokolade oder Pralinen versuchen.

onim
29.08.2011 07:37PM

Man kann sich kaum mehr bewegen, wenn man den Platz eigenommen hat

vrentanz
23.04.2009 01:50PM

Da gibts die besten Eisbecher. Mit selbstgemachten Eis, selbstgemachter Schokolade (die auch noch warm gemacht wird) und ebenso eine selbstgemachte Halbfettsahne, die der Hammer schmeckt und zudem man weniger ein schlechtes Gewissen hat (Kalorien) ;-)

An Freunde senden X


abbrechen
© Russmedia Digital GmbH
Impressum AGB
Die gesamte Seite ansehen